Patenschaft

Irgendwann fragte mich eine Mutter, ob ihr Kind eine Patenschaft
für ein Kaninchen übernehmen könnte, da es sich in das Tier so verliebt hatte,
aber leider aus Platzmangel kein eigenes haben konnte.
Und schon war die Idee geboren!

Oft sind Tiere bei Kindern nur eine "Phase" und die bevorzugte Tierart wechselt
alle paar Monate :-) Das kennen wir wohl alle.
Auch gibt es viele Gründe, warum manchmal eine eigene Kaninchenhaltung nicht möglich ist
und trotzdem soll Ihr Kind sich um ein Tier pflegen und kümmern dürfen?!

Dann übernehmen Sie oder Ihr Kind bei mir einfach eine Patenschaft für ein oder mehrere Kaninchen.
Natürlich kostenlos!  Futter darf gern mitgebracht werden!
Sie können jederzeit kommen, ohne Terminvereinbarung. Sie können sich um das Tier kümmern,
als wenn es das eigene wäre und wenn der Wunsch da ist, können Sie auch gern beim Ausmisten helfen.

So baut ihr Kind eine Beziehung zu einem Tier auf, kann sich darum kümmern
und der Dorfhoppler bekommt eine extra Portion Streicheleinheiten.




www.Dorfhoppler.de